Technischer Systemplaner (w/m/d) für elektrotechnische Prüfanlagen, 2 Tage Remote-Work pro Woche

pin-1.1
Korntal-Münchingen, Stuttgart, Schweinfurt
truck-1
Keine Reisebereitschaft erforderlich

Deine Aufgaben

  • Gemeinsam mit unseren Projektingenieuren bist Du für die Planung und Projektierung von kundenspezifischen Prüfsystemen für nationale und internationale Kunden verantwortlich
  • Hierbei bringst Du die technische Expertise mit und übernimmst die technische Projektbearbeitung, das bedeutet insbesondere:
  • Du bist für die Erstellung der vollumfassenden Projektdokumentation zuständig (z.B. Schaltpläne, Stücklisten, CAD-Zeichnungen, Serviceleitfäden, etc.)
  • Dabei konzipierst Du projektspezifische Artikel und legst diese in unserem ERP-System an
  • Du arbeitest produktionsnah und stehst der Fertigung bei der Realisierung der Sonderprojekte beratend zur Seite

Was Du mitbringst

  • Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker Fachrichtung Systemplanung, Mechatronik oder Elektrotechnik oder einschlägige Berufserfahrung als technischer Systemplaner, technischer Zeichner oder vergleichbar
  • Erfahrung im Erstellen von Schaltplänen und CAD-Zeichnungen (idealerweise mit SOLIDWORKS oder E-Plan)
  • Verantwortungsbewusstsein, ausgeprägte Hands-On-Mentalität und eine zielstrebige Arbeitsweise
  • Gute Deutsch- und idealerweise Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Du kannst noch nicht alles ? Kein Problem – wir bringen es Dir bei!

Was Dir die Firma bietet

Beispielprojekte

Kundenspezifischer Prüfplatz

Kundenspezifischer Prüfplatz

Sonderprüfapplikation eigens für einen namhaften Kunden zur Prüfung von Kabeln konzipiert

Serie 400

Serie 400

Modulares Kombiprüfgerät - führend bei Sicherheit und Innovation

Häufig gestellte Fragen

Wie sind die generellen Arbeitszeiten bei ETL?

Bei ETL wird nicht geschichtet. Wir arbeiten von Montag - Freitag im Gleitzeitsystem. Es kann zwischen 06:30 und 08:30 Uhr begonnen und zwischen 15:30 (freitags 14:30 Uhr) und 18:00 Uhr aufgehört werden.

Wie läuft die Einarbeitung bei ETL?

Bei ETL bekommt jeder neue Mitarbeiter einen Einarbeitungsplan über 6 Monate. Zusätzlich bekommt man einen Mentor aus dem Fachbereich zur Seite gestellt, der die Einarbeitung begleitet. Der Einarbeitungsplan enthält verschiedene Dinge: interne (Produkt-) Schulungen, Job-Shadowings bei anderen Abteilungen, Trainings-on-the-job usw.

Wird eine Weiterbildung zum Meister und Techniker bezahlt?

Ja, wir unterstützen unsere Mitarbeiter sowohl zeitlich als auch finanziell beim Meister oder Techniker.

Gab es während der Corona-Pandemie Kurzarbeit?

Nein, wir bei ETL konnten uns glücklich schätzen, dass wir während Corona und auch danach keine Kurzarbeit anmelden mussten. Im Gegenteil: wir sind auch während der Krise personell und umsatztechnisch gewachsen und konnten und können unseren Mitarbeitern sehr sichere Arbeitsplätze gewährleisten.

Ist die Arbeit bei euch in der Produktion körperlich anstrengend und wird man dreckig?

Die Arbeit in unserer Fertigung ist keine schwere körperliche Arbeit. Tätigkeiten wie die Elektroverdrahtung und der Aufbau der Geräte sind sehr feine und saubere Arbeiten, d.h. man muss weder schwer heben noch wird man dreckig. Unsere klimatisierte Fertigung ist mit ergonomischen Arbeitsplätzen, die höhenverstellbar sind, ausgestattet.

Was uns ausmacht